Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Abschluss
Staatliche Prüfung

Voraussetzungen
Realschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Schulabschluss oder erfolgreicher Abschluss einer sonstigen 10-jährigen allgemeinen Schulbildung oder Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Schulabschluss mit einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung oder abgeschlossene Ausbildung in der Altenpflege- oder Krankenpflegehilfe und gesundheitliche Eignung.

Tätigkeitsfelder
Sie erlernen die Fachpflege von Menschen aller Altersgruppen und können daher nach der Ausbildung in allen Bereichen z.B. in Krankenhäusern, Kinderkliniken, psychiatrischen Einrichtungen, Langzeitpflegeeinrichtungen, Seniorenheimen, der ambulanten Pflege etc. arbeiten
Ihr Berufsabschluss wird in allen EU Staaten anerkannt.

Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in schulischen Unterricht und praktische Einsätze.
In der theoretischen Ausbildung lernen Sie an konkreten beruflichen Aufgaben und erlangen Schlüsselqualifikationen. Dabei werden Sie nach modernen berufspädagogischen Gesichtspunkten unterrichtet.
Während der praktischen Ausbildung, werden Sie von Praxisanleitern begleitet und schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben herangeführt.
Die gesamte Ausbildung umfasst 2100 Theorie- und 2500 Praxisstunden.

Ausbildungsziel

Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann führen Sie die selbständige umfassende und prozessorientierte Pflege von Menschen aller Altersstufen in stationären und ambulanten Akut- und Langzeiteinrichtungen durch. Dabei arbeiten Sie mit anderen Berufsgruppen in einem interdisziplinären Team eng zusammen und führen ärztlich angeordnete Maßnahmen selbständig durch.

Inhalte

Praktische Ausbildung

Ihre 2500 Stunden umfassende praktische Ausbildung findet hauptsächlich im Klinikum Starnberg in den unterschiedlichen med. Fachgebieten und der Pädiatrie (Kinderheilkunde) statt.
Weitere verpflichtende Einsätze in der akuten und ambulanten oder stationären Langzeitpflege werden in nahegelegenen externen Einrichtungen angeboten.

Erstes und zweites Ausbildungsdrittel:

  • Orientierungseinsatz im Klinikum Starnberg 400 Stunden
  • Stationäre Akutpflege im Klinikum Starnberg 400 Stunden
  • Stationäre Langzeitpflege in kooperierenden externen Einrichtungen 400 Stunden
  • Ambulante Akut-/Langzeitpflege in kooperierenden externen Einrichtungen 400 Stunden
  • Pädiatrische Versorgung im Klinikum Starnberg 120 Stunden

Letztes Ausbildungsdrittel:

  • Psychiatrische Versorgung in kooperierenden externen Einrichtungen 120 Stunden
  • Vertiefungseinsatz im Klinikum Starnberg 500 Stunden
  • Stunden zur freien Verteilung / weitere Einsätze im Klinikum Starnberg 160 Stunden

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet an unserer Berufsfachschule nach Vorgaben des Bayerischen Lehrplans statt. Der Blockunterricht im Lernfeldkonzept gibt Ihnen das theoretische Fundament für Ihre praktische Ausbildung.

Verkürzte Ausbildung

Die Verkürzung Ihrer Ausbildung ist in bestimmten Fällen möglich. Hierüber entscheidet nach Antrag die zuständige Schulaufsichtsbehörde (Regierung von Oberbayern). Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie detailierte Informationen benötigen. Wir beraten Sie gerne!

Schnupperveranstaltungen

Wir bieten Ihnen und Ihren Eltern die Möglichkeit, unsere Ausbildungsprogramme im Rahmen einer Schnupperveranstaltung oder einem Beratungsgespräch näher kennen zulernen. Melden Sie sich einfach bei uns! Wir freuen uns auf Sie.